Samstag, 7. Februar 2009

Der Spaß mit dem Massagestab

Als Frau hat man hier zu Lande wirklich keine Schwierigkeit in Geschäften oder im Internet an Sexspielzeug zu kommen. Gerade was Vibratoren angeht, so scheint das Angebot wirklich schier unendlich zu sein. Von 10€ bis über 100€ ist jede Preiskategorie, Form, Größe und Farbe erhältlich. Allerdings auch mit hohen Qualitätsunterschieden.

Doch habe ich die Erfahrung gemacht, dass Vibrationen eigentlich immer ähnlich sind und es mehr darauf auf das wie, als auf das dass ankommt. Also darauf, wie man den Vibrator anlegt, nicht dass man es tut. Zumindest meine Klitoris ist sehr wählerisch und benötigt bestimmte Stimulation, um mir einen Orgasmus zu gewähren - einfach nur draufhalten führt nicht unbedingt zum Endziel, wenngleich es dennoch sehr lustvoll sein kann.

Ein neues Erlebnis verspricht der Wicked Wand. Dieser sieht sehr mächtig und bedrohlich aus und vibriert auch wirklich auf heftigste. Die Stimulation mit diesem ist aufs äußerste intensiv - kurz vor schmerzhaft. Zumindest hatte ich bei der Stimulation durch dieses monströse Gerät schonmal das Gefühl, bald zu platzen, es nicht mehr aushalten zu können. Ziemliche Reizüberflutung, könnte man sagen.

Für Eigenerotik halte ich den Wicked Wand allerdings nur mäßig geeignet, da er recht sperrig und schwer ist. Zwar ist die Masturbation mit diesem Gerät in jedem Fall was neues und eine Erfahrung wert, nicht zu letzt, um heraus zu finden, wie die Stimulation für eine selbst am besten ist. Ich denke, es ist immer gut, Spielzeug im Selbstversuch zu testen, um den Partner sagen zu können, wie es am schönsten ist. Doch auch davon getrennt kann es ab und zu Spaß machen, vom regelmäßigen Gebrauch ist allerdings ab zu raten.

So besteht nämlich die Gefahr, dass die Empfindlichkeit und Empfindungsfreude der Klitoris und des gesamten Bereiches, aufgrund der intensiven Stimulation, abnimmt. Auch der Lärmpegel des Wicked Wands ist ziemlich hoch. Wen also die Assoziationen zur Püriermaschine ziemlich abturnen, der kann das gute Geld lieber anderweitig einsetzen. Ich für meinen Teil nehme den Lärm für die Empfindung gern in Kauf...

Allerdings muss ich sagen, dass ich, abgesehen von der Reizüberflutung, dem Spaß am Neuen, nicht mehr vom Wicked Wand habe, als von anderen Vibratoren, meiner Hand, der Hand oder Zunge meines Partners. Mein Orgasmus lässt nicht weniger lang auf sich warten, als sonst, ist nicht heftiger und kommt auch nicht öfter. Desillusionierend war das nicht wirklich, denn schließlich bietet das Spielzeug die Möglichkeit, gerade vom Partner eingesetzt, die Lust wirklich bis ins Unermessliche und an die Grenzen jeglicher Beherrschung, zu steigern.

Die Frau, die sich vom Wicked Wand eine Orgasmusmaschine erhofft, muss sich im Klaren darüber sein, welcher Orgasmustyp sie ist. Wenn es an sich schon recht schnell und oft geht, wird es mit dem Wicked Wand vielleicht noch schneller und öfter gehen. Wer starke Stimulation bevorzugt, wird mit dem Wicked Wand bestens bedient sein. Wer jedoch bei starker Stimulation leicht überreizt, wird dies auch beim Wicked Wand mit Sicherheit vor dem (ersten) Orgasmus sein.

Erstaunlich sind die Preisunterschiede, die auf verschiedenen Internetseiten und in Geschäften zu finden sind. So habe ich ihn im "Lady's Toys" in Köln und in diversen Internetshops für gut 75€ gefunden. Diesen Preis zu zahlen war ich jedoch nicht bereit, also habe ich mich weiter umgeschaut, in einem anderen Online-Shop war der Preis bei 60€ und schließlich habe ich ihn doch für 49,50€ bei http://www.joy-bayreuth.com gefunden. Der Preis ist und bleibt in meinen Augen eine harte Nummer. Vor allem eben, wenn es sich orgasmustechnisch nicht mehr "lohnt" als die preisgünstigere Hand. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt...

Und wenn es für den Sex nicht passt, so hat man sich zumindest einen guten Massagestab angeschafft, der gegen die Gebrechen der Zeit ankommt.

Kommentare:

  1. Ich hab mal ein aehnliches Teil gekauft. Das wurde beworben als Vibrator fuer Frauen, die schwer zum Orgasmus kommen, die also sehr viel Stimulation brauchen. Und entsprechend heftig war das auch. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sasa!

    Naja, also es gibt ja auch verschiedene Gründe, weswegen frau schwer zum Orgasmus kommt... ist bei mir auch eher so, aber starke Stimulation hilft mir da leider auch nicht weiter, sondern die Technik macht's. Und das Kopfkino. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich schaetz mal, jede Frau hat auch wieder ne andere Technik. Die armen Maenner lach

    AntwortenLöschen
  4. Hallo hir ist Nicol,

    also ich habe mir den Wicked Wand auch bei www.joy-bayreuth.com gekauf. Das stimmt da fand ich ihn auch am günstigsten! Ich habe mich sogar am Telefon beraten lassen....ein sehr sehr freundlicher Mann hat mir alles genau erklärt.

    Nach zwei tagen war er da und ich voller spannung!

    Kann nur sagen OH mein GOTT......der ist das Geld werd......jeder einzelne Cent.

    Danke für diesen Bericht.....Danke für das schöne Teil.....hoff der hält ewig.

    AntwortenLöschen
  5. Jeder ist da etwas anderes deswegen ist es für Männer nicht ganz einfach ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch einen und bin seitdem süchtig ich könnte es mir den ganzen Tag damit besorgen überall am besten hab es mal einen ganzen Nachmittag getan so soll es nur ging draufhalten drauf setzen alles was geht meine klitoris war so geschwollen danach das war der Wahnsinn 😍😍😍

    AntwortenLöschen