Freitag, 12. Juni 2009

Sexspielzeug im Test - Dildonews


Sexspielzeug für Frauen gibt es mittlerweile wie Strand am Meer. So zumindest mein Eindruck, wenn ich mir die Kataloge diverser Onlineshops durchschaue. Die Bilder sagen wenig über den Freudenspender aus - die begleitenden Texte allerdings noch viel weniger. Natürlich verspricht das Produkt XY unzählige Orgasmen in Rekordzeit. Die Beschreibungen mögen Appetit wecken. Ob dieser jedoch gestillt wird, bleibt bis nach den Kauf jedoch offen. 

Dildonews hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sexspielzeug unabhängig von Shops und Herstellern zu testen, von "normalen" Frauen, die wohl ähnliche Bedürfnisse haben, wie alle, die über den Kauf von Dildos, Vibratoren oder Liebeskugeln nachdenken, zermürbt angesicht der unüberschaubaren Vielfalt an Angeboten, die alle großartige Erlebnisse versprechen.

Die Konditionen unter denen getestet wird sind denkbar gut. So haben die Testerinnen freie Wahl was die Produkte, die sie testen wollen, angeht. Auch zeitlich und stilistisch sind sie bei der Bewertung nicht fest gebunden, wodurch in meinen Augen ein recht gutes, stressfreies und somit unverfälschtes Ergebnis im Test erzielt wird. Natürlich ist dieses Ergebnis sehr subjektiv, das kann garnicht anders sein, aber dank der Eklärungen und Beschreibungen der Testerinnen wird das Fazit verständlich. Und wenn ein Produkt bei einer Testerin schlecht abschneidet, wird das Modell zur Kontrolle von einer zweiten getestet.

Dildonews testet vor allem Markenprodukte, die sich auch was kosten lassen. Gerade vor diesem Hintergrund scheinen mir solche Tests sehr sinnvoll zu sein, da sich der Kauf eines Dildos für beispielsweise 65€ doch eher gut überlegt sein sollte.

Nun bin ich auch Testerin bei Dildonews. Ich finde das Konzept der Seite sehr sinnvoll und hoffe durch meine Erlebnisse mit dem ein oder anderen Spielzeug gut beraten zu können. Und da ich ja selbst gerne mit Spielzeug spiele, bietet es sich doch an, das angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, zumal die Konditionen optimal sind. Mein erster Testbericht wird in Kürze zu lesen sein. 

Kommentare:

  1. Das halte ich nur für eine sehr einseitig gute Idee. Ja, Testberichte sind natürlich super. Aber auf völliger Freiwilligkeit verlaufende Testberichte führen i.d.R. dazu, dass meistens die Leute über ein Produkt schreiben, die sehr zufrieden waren (oder überhaupt nicht). Dadurch gibt es dann wahrscheinlich ein paar Verrisse und viele Lobpreisungen. In wie fern das dann aber einzelne Erfahrungen sind oder wirklich verlässliche Ergebnisse, ist die andere Frage.

    AntwortenLöschen
  2. zufrieden oder nicht zufrieden, für die weiblichen Leser gibt es ein paar richtig gute Tipps für Sextoys unter folgendem Link:
    http://www.lustvolle-liebe.de/2009/01/27/warum-sexspielzeug-auch-bei-ihnen-nicht-fehlen-sollte/

    AntwortenLöschen