Dienstag, 15. Juni 2010

Nach langer "Abstinenz"...

Liebe LeserInnen,

nachdem ich die letzten Monate keine Zeit in dieses schöne, kleine Projekt investieren konnte, möchte ich mich nun etwas reumütig zurück melden.

Für die Abstinenz gab es allerdings, wie es so üblich ist, auch mehrere triftige Gründe. Ich bin nun endlich an meinen Studienort gezogen! Das erste Quartal des Jahres war ich damit beschäftigt, eine Wohnung zu suchen, einzurichten und mich in der so gesehen neuen Stadt und mit meiner Mitbewohnerin, vertraut zu machen. Es gibt doch so viel neues zu entdecken, zu bewältigen, wenn man auf eigenen Füßen an einem fremden Ort steht und sich ersteinmal eine soziale Infrastruktur aufbauen muss.

Im zweiten Quartal fing dann das neue Semester an, welches ich mir prompt, da keine Pendelei, mit 20 Semesterwochenstunden eingerichtet habe. Nebenbei habe ich weiterhin in Köln gearbeitet, seit wenigen Wochen habe ich nun einen Job hier in Bochum. Was das Zeitproblem natürlich nicht schmälert.

Alles in allem würde ich mir wünschen, der Tag hätte mindestens 28 Stunden und ich könnte die die zusätzlichen 4 zu Hälfte in den Blog und in mein Bett stecken - zum schlafen. Denn wirklich viel Zeit bleibt mir derzeit für die schönen Dinge des Lebens nicht, weswegen ich auch unter einem beachtlichen Inspirationsproblem litt (leide).

Doch vermisse ich "Les petits Plaisirs" und alle Leser! Und möchte versuchen in den nächsten Wochen wieder vermehrt hier zu Worte zu melden und auch ein paar erotische Häppchen der Leserschaft kredenzen zu können.

Zudem entdeckte ich vorhin, dass seit Januar bei Blogger einige Optionen erneuert wurden, sodass der Blog wohl auch einen neuen Anstrich bekommen wird.

Vor allem möchte ich mich aber bei denen auch bedanken und entschuldigen, die mir über Email oder auch hier als Kommentar geschrieben haben, dass sie mich bzw. neue Inhalte auf dem Blog vermissen! Tut mir leid, dass ich mich nicht gemeldet habe, doch gab es einfach so viel anderes zu erledigen und zu tun.

So, es geht bald weiter!

Liebe Grüße,
Mademoiselle Nocturne

P.S. : Sollte es Wünsche oder Anregungen geben, für neue Themen, sollten Euch aktuelle Artikel im Netz auffallen, die zum Inhalt des Blogs passen könnten - informiert mich doch bitte, entweder über die Kommentarfunktion oder über v.petitsplaisirs[at]gmx.de

Kommentare:

  1. Liebe Mademoiselle Nocturne,

    wir hatten ja inzwischen auch "live" das Vergnügen :-) Freue mich sehr, dass Du wieder virtuell zum Leben erwacht bist!

    Auf bald
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für Deine Worte! :-) Hat mich auch sehr gefreut, Dich kennen zu lernen und ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann voll und ganz verstehen, dass Leute arbeiten/studieren muessen oder mal ein Auszeit benoetigen ... aber es isst doch immer wieder schoen auf les peetits plaisirs einen neuen Artikel zu finden :-)

    AntwortenLöschen
  4. Freue mich auch, wieder Neues bei dir zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Inka

    AntwortenLöschen